';

Hallo

Wir sind Finn, Paul und Milo, ein Newcomer-Trio, das den Namen „Tuesday Night Project“ trägt. Wir kommen aus dem wunderschönen Oberschwaben und machen Popmusik mit verschiedensten Elementen aus Jazz, Rock und Blues.

Live

DatumLocationStadt
Kommende Auftritte
23.02.2018TweetyBiberach
24.02.2018MolkeFriedrichshafen
29.04.2018Gasthof EngelDaugendorf
30.06.2018Ulmer ZeltloungeUlm
13.07.2018BächtlefestBad Saulgau
09.11.2018Kino LinseWeingarten
Vergangene Auftritte
18.02.2017SZ-Contest-FinaleRavensburg
23.03.2017ZehntscheuerRavensburg
24.03.2017Kino LinseWeingarten
21.04.2017KonzerthausRavensburg
06.05.2017Marktplatz MusikfestivalRavensburg
12.05.2017SONGS - ContestStuttgart
19.05.2017AbderaBiberach
24.06.2017Southside FestivalNeuhausen Ob Eck
26.07.2017Summertime FestivalBad Saulgau
30.07.2017KulturuferFriedrichshafen
09.09.2017Ravensburg SpieltRavensburg
16.09.2017Umsonst und Draußen FestivalWeingarten
07.10.2017Club SchilliUlm
14.10.2017FranziskanerBad Saulgau
25.11.2017HafenweihnachtLindau
30.11.2017KonzerthausRavensburg
20.01.2018Evangelische Kirche (Benefizkonzert)Ravensburg

Demosongs

Bandinfo

Im Terrain zwischen Jazz und Pop, Sinatra und John Lennon, zwischen komplexer Harmonie und eingängigen Melodien findet man nur selten Bands. Doch Sänger und Gitarrist Milo Hölz, Drummer Paul Menz und Bassist und Pianist Finn Rieber haben sich genau diesen Spagat getraut.

Für einen regionalen Bandcontest Anfang 2017 gegründet, ahnten die drei jungen Musiker aus dem wunderschönen Oberschwaben nicht, wie schnell sich aus einer kleinen Proberaumsession eine richtige Band entwickelt hatte. Der in Ravensburg gebürtige Halb-Amerikaner Milo brachte das Trio zusammen und sie gaben sich selbst eines Dienstag Abends den Namen „Tuesday Night Project“. Seit diesem Abend stecken Finn, Paul und Milo ihre komplette Zeit, Energie und Leidenschaft in ihre Musik.

Ob das Schwaben-Trio nun intelligenten Jazz-Pop oder jugendfrischen Blues-Rock macht, lässt sich nicht beantworten. Fest steht, dass die Songs der Band „Tuesday Night Project“ eine tiefe innere Ausgeglichenheit ausstrahlen, dabei jedoch niemals in Monotonie verfallen. Pfiffige Rhythmen und unorthodoxe Harmonien, die oft erst beim zweiten Hören auffallen, geben ihrer Musik eine subtile, nicht übertriebene und doch immer vorwärtsdrängende Motorik. In ihren Songs geht es um die erste Liebe, um schwere Entscheidungen und um das Ich-sein in unsrer heutigen Gesellschaft.

Inspiriert von Künstlern wie John Mayer, Jamie Cullum und Lenny Kravitz sowie geprägt von eigenen musikalischen Erfahrungen eigneten sich die drei das an, was sie heute, da sie sich nun gefunden haben, ausmacht: ihre eigene Musik zu machen und nicht in eine Schublade gesteckt werden zu können. Nach ihrem gelungenen Auftritt beim Southside Festival 2017 darf man gespannt sein, wohin es die jungen Musiker nun treibt.

Hier anfragen

Pressekit

Beinhaltet Fotos, Logo, Pressetexte und Tecrider

Social Media

Hier gibt es spannende Einblicke hinter die Kulissen, Neuigkeiten und Inspirationen. Wir freuen uns über einen Besuch und dein Abo!